Aktuelles

Bitte folgen Sie den entsprechenden Links zu den von Ihnen gesuchten Themen.


Imposantes Kartenwerk des Rheingauer Landmessers Andreas Trauttner (1702-1782) erschienen

Mit Stolz und Erleichterung haben Dr. Hartmut Heinemann und Frau Dr. Christiane Heinemann am 13. Oktober 2017 im Kloster Eberbach das lange erwartete Buch über das Werk des Rüdesheimer Landmesser und Kartenzeichner Andreas Trauttner in einer feierlichen Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Damit ist ein Projekt vollendet worden, das die Rheingauer Heimatforscher vor elf Jahren in ihr Programm aufgenommen hatten. Unerwartete neue Kartenfunde während der Bearbeitungszeit führten dann.

allerdings zur Verzögerung der Veröffentlichung. Dankenswerterweise bot sich die Historische Kommission für Nassau unter ihrem Vorsitzenden Prof. Dr. Klaus Eiler an, das (kosten)- aufwändige Werk als Editions- gemeinschaft herauszubringen. In der Schlussphase hat sich Frau Dr. Heinemann als Schriftführerin der Kommission besondere Verdienste erworben, indem sie die Federführung

übernommen und so den Druck des Werkes mit Tatkraft befördert hat. Dafür gebührt ihr unser besonderer Dank. Wir als Heimatforscher haben zusammen mit anderen Förderern die Drucklegung bezuschusst.

Nun liegt das eindrucksvolle Werk

„Barocke Kartenkunst am Mittelrhein – Der Rheingauer Landmesser Andreas Trauttner (1702-1782) und sein Werk“, von Hartmut Heinemann

vor und ist in jeder Buchhandlung zum Preis von 48 € zu erhalten. 

Es ist für den Heimatforscher und jeden Freund des Rheingaus ein willkommenes Werk von höchstem Quellenwert und darüber hinaus ein ästhetischer Genuss (mehr in: „Neuerscheinungen“ und „Pressestimmen“).