Artikelübersicht


Freie Suche


25 Jahre Rheingau Forum

 

Im November 2016 ist Heft 2/2016 des RHEINGAU FORUMs ausgeliefert worden. Damit erscheint 2016 unsere Zeitschrift, die wir zusammen mit drei  weiteren Vereinigungen herausgeben, im fünfundzwanzigsten Jahrgang. Angesichts der vielen Hindernisse und Schwierigkeiten, die ein solches Unternehmen immer wieder mit dem Scheitern bedrohen, danken wir allen ganz herzlich, die auf vielfältige Weise, z.B. als Bezieher, durch Anzeigen, Spenden und Aufsätze, dazu beigetragen haben und auch weiterhin (hoffentlich) dazu beitragen, die Existenz der Zeitschrift zu sichern. Besonders erfreulich ist, wenn viele Beiträge von Mitgliedern der herausgebenden Gesellschaften stammen, die dadurch der Zeitschrift ihr spezifisches Gepräge geben. Auch an dieser Stelle möchten wir nachdrücklich dazu ermuntern, diese Gelegenheit zur Veröffentlichung eigener Forschungsergebnisse zur Kultur und Geschichte des Rheingaus wahrzunehmen.


Redaktion

 

Schriftleitung

Dr. Manfred Laufs

Klarastraße 4 f

55116 Mainz
Tel./Fax: (06131) 211 52 92
Mail: info(at)heingauer-heimatforschung.de 

 

Weitere Mitglieder der Redaktion

Gerhard Becker, Oestrich-Winkel
Helga Simon, Eltville
Dagmar Söder, Eltville

 

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck nur mit Genehmigung der Redaktion. Namentlich gezeichnete Beiträge geben die Meinung der Verfasser wieder. Leserbriefe sind willkommen. Die Redaktion behält sich jedoch die Entscheidung über Veröffentlichung und Kürzung vor.

 

Herstellung und Auslieferung
(einschließlich Jahresabonnement)
MailWurm GmbH.
Postfach 2249
65102 Wiesbaden
Tel.: (0611) 98 99 0-88 / Fax.: (0611) 98 990-19
Mail: m.hampl(at)mailwurm.com

 

Erscheinungsweise:
halbjährlich im Mai und November

 

Preise :
Einzelheft inklusive Versandkosten: 5,00 €
Jahres-Abonnement (2 Schriften): 10,00 EUR
Bestellung eines Abonnements bei der MailWurm GmbH
(Anschrift: s.o.)

Für die Mitglieder der vier Gesellschaften (Herausgeber)
ist der Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten.


Herausgegeben von:

 

FREUNDESKREIS KLOSTER EBERBACH E.V.
Gegründet 1983

Geschäftsführung:
Doris Moos
Rathausstraße 4, 65346 Eltville-Erbach

Tel.: (06123) 605288
Mail: info(at)dorismoos.de
www.kloster-eberbach.de

 

GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER
RHEINGAUER HEIMATFORSCHUNG e.V.
Gegründet 1956

Geschäftsführung:
Dagmar Söder
Wallufer Straße 25a
65343 Eltville

Tel. (0 611) 690 61 61
Mail: info(at)rheingauer-heimatforschung.de

www.rheingauer-heimatforschung.de

 

GEISENHEIMER-WEIN-REIMER e.V.

Oberreimer:
Donate Krappe

Im Spitzenlehn 2

65366 Geisenheim
Tel. (tags) (0611) 9 73 88 14
Tel. (privat) (06722) 85 99
Fax (06722) 750 825
Mail: zeremonienmeister(at)geisenheimerweinreimer.de
 www.geisenheimerweinreimer.de

 

LORCHER WEINJUNKER

Geschäftsstelle:
Schauerweg 39

65391 Lorch im Rheingau
Tel. (06726) 13 20

Fax (06726) 81 29 57
Mail: info(at)lorcher-weinjunker.de
www.lorcher-weinjunker.de

 

Oberjunker:
Manfred K. Rose

Erich-Ollenhauer-Straße 46A

65187 Wiesbaden

Tel. (0611) 84 64 47 

Fax (0611) 20 49 097
Mail: info(at)lorcher-weinjunker.de

www.lorcher-weinjunker.de


Bestellung älterer Hefte

 

Ältere Hefte des RHEINGAU FORUMs können in begrenztem Umfang nachgeliefert werden.

 

Die Gesellschaft zur Förderung der Rheingauer Heimatforschung e.V. hat die Aufbewahrung und Verwaltung der sog. Rückstellexemplare übernommen. Es ist daher möglich, ältere Hefte des Rheingau Forums - soweit sie nicht vergriffen sind - zu bestellen bei:

 

Franz Stoll

Am Römerhang 2

65385  Rüdesheim am Rhein

Mail: schriftfuehrer(at)rheingauer-heimatforschung.de
Tel.: (06722) 4 92 91

Bitte geben Sie genau an, um welche(s) Exemplar(e) es sich handelt, z.B. „RF 2/2016“.

 

Nach Erhalt der Hefte überweisen Sie bitte pro Heft 5,00 EUR

auf das Konto „Rheingauer Heimatforscher“ bei der NASPA Oestrich-Winkel,

IBAN: DE56 5105 0015 0450 0450 20

BIC: NASSDE55XXX.

 

In unserem Archiv befinden sich auch alle Ausgaben der

Rheingauischen Heimatblätter  (1953-1991)

sowie der

Rheingauer Heimatbriefe (1955-1992).

 

Wenn Sie Interesse an einzelnen Artikeln haben, wenden Sie sich bitte an die oben angegebene Adresse. Wir schicken Ihnen dann ein Exemplar der Publikation oder eine Fotokopie des gewünschten Beitrags.